Über uns
Praxis Medizinische Fußpflege - Annette Landahl

 Meine Zusatzausbildung:

- BS Spangen (Hilfe bei eingewachsenem Nagel) und
- Orthesenbehandlung (Maßanfertigung von Druckentlastungen)
- Behandlung von Diabetischen Füßen

 Hier einige kleine Tipps von mir, um Hautpilz am Fuß vorzubeugen:

  • Sorgen Sie dafür, dass die Zehenzwischenräume immer sorgfältig nach dem Duschen und Baden getrocknet werden.
  • In Schwimmbädern und Saunen immer Badeschuhe tragen
  • In Hotels möglichst immer Hausschuhe oder Socken tragen
  • Strümpfe täglich wechseln (Naturmaterialien)

Durchgeschwitzte Füße und feuchte Zehenzwischenräume sind
ein idealer Nährboden für Fußpilzerreger.

Diabetes:
Die Diabetiker müssen besonders auf ihre Füße achten. Jedes Jahr werden in Deutschland rund 40 000 Amputationen durchgeführt aufgrund der Diabetes. Die Ursachen dafür sind Durchblutungsstörungen der Extremitäten und vermindertes Schmerzempfinden. Die Wunden heilen schlecht und werden oft nicht rechtzeitig erkannt oder wahrgenommen. Die regelmäßige Kontrolle durch die med. Fußpflege ist deshalb ein wichtiger Faktor zur Vermeidung und frühzeitigen Erkennung krankhafter Veränderungen an Ihren Füßen.
Diese Behandlung kann unter bestimmten Voraussetzungen zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung vom Arzt verordnet werden.

Nach oben